Home Ultraschallfettreduktion Lymphdrainage Lipologie Institute Kontakt
Med Contour - Fettreduktion mit Ultraschall

Fragen und Antworten

 
Was macht die Lipologie-MedContour Behandlung so einzigartig?
In der Hand der geschulten Lipologin ist dies eine hervorragende Möglichkeit, auch grosse Areale zu konturieren
Sie ist nicht invasiv und reduziert den Umfang der behandelten Zonen ohne Narkose und/oder einen chirurgischen Eingriff.
Sie ist sicher, da umgebende Blutgefässe, Nerven und das Bindegewebe nicht geschädigt werden.
Sie ist wirksam, da die Umfangreduktion bereits nach einer Behandlung sicht- und messbar ist.
Sie ist angenehm und hinterlässt keine unangenehmen Neben- bzw. Nachwirkungen.

Wer kann sich dieser Methode unterziehen?
Entwickelt wurde sie, um mittel- bis übergewichtigen Frauen und Männern zu helfen, die den Wunsch nach einer besseren Körperkontur haben. Sie bietet eine Alternative für all jene, die eine effektive Fettreduktion im Unterhaut-Fettgewebe, dem sogen. "Wohlstandsfett", bei den Problemzonen ohne Operation suchen. Die Behandlung ist jedoch kein Ersatz für regelmässige Bewegung und gesunde Ernährung.

Welche Körperzonen können behandelt werden?
Grundsätzlich kann die Behandlung im gesamten Körperbereich - ausser dem Gesicht - angewendet werden, insbesondere aber in den Bereichen Bauch, Hüfte, Oberschenkel, Knie und Oberarme.

Wie verhält man sich vor der Behandlung?
Um den Säure-Basen-Haushalt in gesunden Einklang zu bringen, empfehlen wir die Einnahme von "pro balance" Säure-Basen-Vitalstoffen. Der Beginn der Einnahme kann eine Woche vorher oder direkt vor der ersten Behandlung erfolgen.

Wie lange dauert eine Behandlung und wie oft sollte sie wiederholt werden?
Eine Sitzung dauert durchschnittlich 1,5 Stunden. Die Behandlungen sollen in Intervallen von sechs bis acht Tagen für jeden Behandlungsbereich erfolgen.

Was passiert mit dem Fett?  
Während der Behandlung werden die Fettzellen durch Kavitationseffekt abgebaut. Das überschüssige Fett wird durch die Gefäss- und Lymphsysteme zur Leber transportiert. Die Leber macht keinen Unterschied zwischen dem Fett, das durch diese Methode zugeführt wird, und dem Fett aus aufgenommener Nahrung. Beide werden durch die natürlichen Abläufe des Körpers verarbeitet und durch endogene Prozesse abgebaut.

Gibt es Kontraindikationen? 
Ja, auch für diese Behandlung gibt es Gegenanzeigen. Es wird dringend empfohlen, die Behandlung nicht durchzuführen bei Personen mit Herzleiden oder aktiven Gefässkrankheiten, Herzschrittmachern, Thrombose, schwerwiegenden Fettstoffwechselkrankheiten oder bei Personen, die blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmen. Ausserdem wird die Behandlung nicht empfohlen bei Personen, die medizinische Transplantate erhalten haben, bei Schwangerschaft und Stillzeit und Menschen mit Metallprothesen.

Wie verhält man sich nach der Behandlung?
Nach der Behandlung kann sofort zum gewohnten Tagesablauf übergegangen werden. Eine Erholungsphase ist nicht notwendig. Es treten weder Schmerzen noch Unwohlsein auf.

Neben ausreichend Schlaf und Bewegung spielt auch die Ernähung eine grosse Rolle. Beachten Sie daher folgendes:

Wichtig ist, dass alle kurzkettigen Kohlenhydrate aus der Nahrung für drei Tage verbannt werden müssen. Wenn dem Körper schnell verwertbare Kohlenhydrate zugeführt werden, besteht das Risiko, dass die freigesetzten Fette an anderer Stelle wieder eingelagert werden.

Kurzkettige Kohlenhydrate sind z.B.: Einfachzucker (Monosaccharide): Glukose (Traubenzucker, Fructose, Lävulose, Galaktose), die findet man in: Honig , Getränke, Früchte, Süsswaren, Milch. Zweifachzucker (Disaccharide): Saccharose (Rüben-oder Rohzucker), Maltose ( Malzzucker), Laktose (Milchzucker) zu finden in: Haushaltszucker, Marmelade, Süssigkeiten, Limonaden, Malzgetränken (Bier).

Nach drei Tagen ist der Grossteil des Fetts abgebaut worden, so dass wieder Kohlenhydrate in Massen bis zur nächsten Behandlung erlaubt sind.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Behandlung mit MedContour.


 
   KAVITATIONSMETHODE
 
 
Mit Kavitation die Wunschfigur modellieren
 
Lokale Fettdepots entfernen und Bindegewebsschwäche behandeln war die Domäne der ästhetischen Chirurgie. Durch die Lipologie Methode sind diese problemzonen Behandlungen nun schnell, sicher und bequem machbar [ mehr... ]
 
 
 
   FETTREDUKTION
OPERATION VS. KAVITATION
WIRKUNGSWEISE
RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN
FRAGEN UND ANTWORTEN
BEHANDLUNG STATT DIÄT
BERATUNG UND BEHANDLUNG
KUNDEN ÜBER MEDCONTOUR
PREISE
WAS MAN WISSEN SOLLTE
PRESSE
 
   BEHANDLUNGSAREALE
BAUCH
CELLULITE
HÜFTE
OBERSCHENKEL
PO
 
 
© Medical Beauty 2010  |  Impressum  |  Kontakt